top of page
IMG_3361.JPG

ADHS (ADS)

 

Ich biete Coaching und Beratung zum Thema ADHS bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an. Seit April 2024 bin ich zertifizierte Elterntrainerin ADHS nach Cordula Neuhaus.

Gerne berate und unterstütze ich Sie bei Ihren Fragen und Schwierigkeiten rund um ADHS.

Mit dem Einblick in die Schule als Klassenassistentin sind mir auch mögliche Herausforderungen im schulischen Umfeld bekannt.

Ich freue mich, mit Ihnen gemeinsam Lösungen zu finden, wie das Leben mit ADHS ein bisschen leichter werden kann. ADHS hat auch viele positiven Seiten. Dies gilt es, mit einzubeziehen und nicht zu vergessen.

Sind Sie:

- von ADHS selbst betroffen

- Eltern, die mehr über ADHS wissen möchten

- Lehrer/In und möchten Ihr Wissen über ADHS erweitern und die betroffenen Schüler besser unterstützen

- Arbeitgeber oder Arbeitnehmer und mit dem Thema ADHS in Kontakt gekommen

- Interessiert am Thema ADHS

- Sie haben Fragen zur Medikation

- haben noch keine Diagnose aber den starken Verdacht -> Informieren über die Funktionsweise des ADHS-Gehirns geht auch ohne Diagnose

Kontaktformular

ADHS Infopoint

Was ist ADHS? Was funktioniert anders im Gehirn? Wie kann ich meinen Alltag besser organisieren? Wie kann ich mein Kind / meinen Partner unterstützen?

Wissen hilft Verstehen, Verstehen hilft!

mehr Infos

Elterntraining nach C. Neuhaus

Dieser 2tägige Kurs richtet sich an Eltern mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren mit ADHS (mit oder ohne Diagnose).

Im Elterntraining lernen Sie die Funktionsweise des ADHS-Gehirns kennen und wie Kommunikation besser gelingen kann. Das Ziel des Elterntrainings ist, mehr Kompetenz im Umgang mit dem Wahrnehmungs- und Reaktionsstil bei ADHS zu erlangen.

mehr Infos

Vorträge / Weiterbildungsangebote an Schulen

Inhalt Vortrag:

Was ist ADHS / Neurobiologie / Kommunikation / Verhaltensmanagement / ADHS und Lernen / Medikation

Der Vortrag ist geeignet für Lehrpersonen und Eltern, die besser Verstehen möchten, wie das Gehirn einer von ADHS Betroffenen Person funktioniert, welche Unterstützung hilfreich ist und wie Kommunikation besser gelingen kann.

Für Terminanfragen, Kosten oder weiteren Informationen melden Sie sich bitte bei mir.

Warum interessiert mich ADHS?

Auf ADHS bin ich vor vielen Jahren im Rahmen einer Weiterbildung gestossen.

Es begleitet mich nun schon eine lange Zeit. Ich habe in der Schweiz und in Deutschland mehrere Weiterbildungen dazu besucht und mich ins Thema vertieft. ADHS interessiert mich auch aufgrund persönlicher Betroffenheit.

Mit dem Wissen, was ADHS genau ist und was es nicht ist, kann Verständnis für spezifische Verhaltensweisen hergestellt werden. Dies kann als Basis für eine Lösungsfindung im Umgang mit den Herausforderungen genutzt werden.

 Bisher durfte ich schon viele verschiedene "ADHSler" kennenlernen - Jeder Mensch ist anders, dies trifft auch auf Menschen mit ADHS zu.

Was ist adhs:

Gemäss dem neuesten Stand der Wissenschaft liegt bei ADHS eine Stoffwechselstörung im Gehirn vor. Die Botenstoffe Dopamin und Noradrenalin spielen hierbei eine wesentliche Rolle. Dies kann zu Schwierigkeiten in folgenden Bereichen führen:

Störung der Aufmerksamkeit (Aufmerksamkeitslenkungsstörung), Überaktivität/Ruhelosigkeit, mangelnde Affektkontrolle, Affektlabilität, emotionale Überreagibilität, Desorganisation, Impulsivität

Komorbiditäten können sein:

Depressionen & bipolare affektive Störungen, Persönlichkeitsstörungen, Alkohol- und Drogenmissbrauch (allg. Suchterkrankungen), Störungen aus dem Autismusspektrum (Asperger), Tourette-Syndrom, Teilleistungsstörungen

bottom of page